Site Loader

Laut Medienberichten soll es bei den Schultestungen demnächst zu Lockerungen kommen:
Nach den Osterferien sollen die Tests zurückgefahren werden, zweimal pro Woche sollen die Schülerinnen und Schüler testen, ab 25. April ein PCR-Test pro Woche. Auf Antigentests würde gar nicht mehr zurückgegriffen.

Das Bildungsministerium dementiert: der Plan sei noch nicht fertig, man sei bei der Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium.

Das Gesundheitsministerium weist auf die Eigenständigkeit des Bildungsbereichs hin: bisher gab es immer wieder Maßnahmen, die nicht gleich mit dem Rest der Maßnahmen waren.


Ständig ist es ein Hin und Her, wer in Sachen Corona für die Schulen zuständig ist: Bildungsministerium oder Gesundheitsministerium?

Wie geht es mit den Tests in den Schulen weiter?

Bildungsminister Martin Polaschek will sich noch nicht festlegen.


Medienberichte:
https://www.diepresse.com/6112949/wie-geht-es-mit-den-tests-in-den-schulen-weiter
https://www.derstandard.at/story/2000134167202/corona-tests-in-schulen-duerften-nach-ostern-reduziert-werden

Post Author: Patricia Gsenger