Site Loader

Bundesminister Faßmann hat im heutigen Pressegespräch die Regeln für die Matura und abschließenden Prüfungen 20/21 bekanntgegeben.

Zusammengefasst:

  • Beginn der schriftlichen Klausuren: 20.5.21
  • Arbeitszeit wird um 60 Minuten verlängert
  • Berücksichtigung der Jahresnote; Schwellenwert von 30% bei schriftlicher Klausur muss erreicht werden
  • Kürzung der Themenbereiche um maximal ein Drittel
  • mündliche Prüfungen ab 7.6.2021
  • Kompensationsprüfungen: 16./17.6.2021
  • VWA-Präsentationen freiwillig
  • ab 2.5.2021 zweiwöchiger Ergänzungsunterricht
  • nach Weihnachten: Förderunterricht für Maturaklassen

Unterlage_Pressegespräch-Matura 2021

Post Author: Patricia Gsenger