Site Loader

Die am Freitag, 11.12. veröffentlichten Neuerungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zeigen einmal mehr die Kurzsichtigkeit der Regierung hinsichtlich der epidemiologischen Verbreitung des Virus.

Die Regierung hat es verabsäumt aus den FREIWILLIGEN Testungen der Pädagoginnen und Pädagogen die richtigen Schlüsse zu ziehen. Jetzt werden plötzlich verpflichtende Tests alle zwei Wochen angekündigt
* ohne vorherige Absprache mit den Vertretungen,
* ohne jegliche Begründung,
* bei einer freiwilligen Beteiligung von über 70% der Lehrerschaft

Statt mit diesen neuen Maßnahmen uns Lehrerinnen und Lehrer weiterhin als „Superspreader der Nation“ hinzustellen, sollen diese Testung auf die gesamte SCHULGEMEINSCHAFT ausgeweitet werden

Eine längerfristige Teststrategie für Lehrerinnen und Lehrer können wir nur dann unterstützen, wenn die dienstrechtlichen Fragen, die Rahmenbedingungen und die praktische Umsetzung geklärt sind. Selbstverständlich werden wir die weiteren Entwicklungen genau beobachten, kritisch hinterfragen und uns weiterhin für eine akzeptable Vorgehensweise im Sinne aller Betroffenen einsetzen.

Post Author: Patricia Gsenger