Arbeitnehmerinnenveranlagung

Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verzichten auf Geld bzw. schenken es freiwillig dem Finanzministerium, weil sie die Arbeitnehmer/innenveranlagung nicht machen.

Die Arbeitnehmer/innenveranlagung zahlt sich aus wenn Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen und/oder Werbungskosten abgesetzt werden können und/oder für Teilzeitbeschäftigte und Personen, die während des Jahres von Vollzeit auf Teilzeit gewechselt haben oder in Karenz gegangen sind. Dadurch bekommen Sie die zu viel bezahlte Lohnsteuer zurück.

Die Beantragung macht ab März Sinn, da in der Regel bis Ende Februar die Arbeitgeberinnen/der Arbeitgeber den Lohnzettel für das abgelaufene Jahr an das Finanzamt übermittelt haben.

Die Arbeitnehmer/innenveranlagung kann händisch ausgefüllt an das Finanzamt geschickt werden oder am einfachsten mit einem Zugang bei finanzonline.at.

Details sind dem aktuellen Steuerbuch zu entnehmen.

Hier findet Ihr den Aushang zum Thema das aktuelle Steuerbuch.

Arbeitnehmerveranlagung(1)

Steuerbuch 2018

 

Liebe Kolleginnen!

Die besten Wünsche zum Weltfrauentag am 8. März!

Setzen wir uns gemeinsam für die Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Bereichen der Gesellschaft ein, dafür, dass jedes Art von Diskriminierung, sowie die Einkommensunterschiede zwischen den Geschlechtern endlich und endgültig der Geschichte angehören!!!

Mit freundschaftlichen Grüßen

Isabella Kaiser

Factsheet_150 Jahre Frauenrechte

 

 

 

 

Bundesweite Herbstferien

Am 20.02.2019 wurde im Ministerrat eine neue Ferienregelung beschlossen, die ab 2020/21 bundesweite Herbstferien vorsieht.

Diese werden in der Zeit vom 27.10. bis 31.10 festgelegt.

Hierfür werden Teile der schulautonomen Tage verwendet, die genaue Zahl der eingesetzten schulautonomen Tage orientiert sich daran, auf welchen Wochentag der 26. Oktober fällt.

Die Dienstage nach Ostern und Pfingsten werden zu ordentlichen Schultagen. 

Bundesweite Herbstferien weiterlesen

Plädoyer für die Vernunft

Bericht über den 51. Bundestag des BSA

von Isabella Kaiser

„Bildung ist wie eine Schutzimpfung für die Gesellschaft und jeden einzelnen Menschen“ (Pamela Rendi-Wagner)

„Leistung statt Herkunft soll über die Bildungschancen und den weiteren Lebensweg unserer Kinder entscheiden“ ( BGM Michael Ludwig)

Die Politik muss die Rahmenbedingungen dafür schaffen, dass Leistungsbereitschaft auch zu Leistungsfähigkeit werden kann“ (Pamela Rendi-Wagner)

Plädoyer für die Vernunft weiterlesen

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Am Ende eines arbeits- und ereignisreichen Jahres wünschen wir euch herzlichst:

ERHOLSAME FERIEN,

FROHE WEIHNACHTEN

UND EINEN

GUTEN RUTSCH INS JAHR 2019!!!

Wir freuen uns, dass Ihr uns auch im Neuen Jahr als Leserinnen und Leser treu bleibt und uns weiter empfehlt!

Eurer Team von „ahs aktuell“!

 

 

FOKUS AHS – Erste Ausgabe zum Download

Die erste Nummer unserer Zeitung „FOKUS AHS“ steht Euch hier ab sofort auch zum Download zur Verfügung – und selbstverständlich auch zum Weiterleiten an weitere interessierte Kolleginnen und Kollegen.

Wir freuen uns, wenn  auf diesem Weg  möglichst viele Kolleginnen und Kollegen – auch, wenn sie die Zeitung noch nicht zugestellt bekommen – von den in „FOKUS AHS“ gebotenen  Informationen profitieren können!

Viel Spaß beim Lesen!

Isabella Kaiser (Chefredakteurin)

FOKUS AHS – Ausgabe 1

 

Otto-Glöckl-Medaille für Mag.Barbara Dmytrasz

Die Vorsitzende des AHS-BSA-Bund, Mag. Barbara Dmytrasz wurde am  7.12.2018 mit der Otto-Glöckl-Medaille für ihre Verdienste um das österreichische Schulwesen und hier vor allem um den Unterricht in „Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung“ geehrt.

In die lange Reihe der Festgäste und Gratulant/innen hat sich auch der Wiener Bildungsdirektor Mag. Heinrich Himmer eingereiht.

Wir gratulieren Dir sehr herzlich zu dieser Auszeichnung!

Das Team von „ahs aktuell“

 

 

 

„FOKUS AHS“ ist da!!!

Unsere neue Zeitung „FOKUS AHS“ ist da!

Die erste Ausgabe von „FOKUS AHS“ wird in den nächsten Tagen an euren Schulen verteilt werden.  Wir freuen uns sehr darauf, euch regelmäßig, auch über unsere Zeitung, mit wichtigen Informationen und Artikeln zum aktuellen (bildungs)politischen Geschehen versorgen zu können.

Solltet ihr „FOKUS AHS“ (noch) nicht bekommen, dies aber gerne wollen, schreibt bitte an „ahs.aktuell@gmx.at“ euren Namen, eure Schuladresse und die Anzahl an Zeitungen, die ihr eventuell zum Weitergeben an Kolleginnen und Kollegen benötigt.

Wir freuen uns, dass ihr Leserinnen und Leser unserer Zeitung seid, und auch darauf, dass diejenigen unter euch, die das noch nicht sind, es in Zukunft vielleicht sein werden.

Wir wünschen euch viel Spaß und neue Einblicke beim Lesen!

Die nachstehenden Artikel – und noch einiges mehr – findet ihr auch in der ersten Ausgabe von „FOKUS AHS“!

Isabella Kaiser (Chefredakteurin)

für das Team von „FOKUS AHS“